Mein Freund, der Wisent

Die Geschichte  

Das kleine Entchen ist furchtbar traurig.

Es hat seine Mama auf dem großen Waldsee verloren!

Und dann fällt es auch noch einem

echten Riesen vor die Füße ...

Gewidmet dem "König des Waldes"

Die Amerikaner haben ihre Bisons, wir haben den Wisent: Das gewaltige Tier ist der europäische Bruder des Bisons. In den 1920er Jahren bis auf wenige Exemplare fast ausgestorben, lebt der faszinierende Koloss heute wieder unter uns - immerhin rund 500 Tiere werden in Deutschland inzwischen von ca. 80 Wisenthaltern betreut. Mit einer Länge von bis zu 300 cm, einer Größe von bis 180 cm und einem stolzen Gewicht von bis zu 1000 kg benötigt der imposante, ehemalige "König des Waldes" ordentlich Futter, damit es ihm gut geht. Andere Tiere und auch wir brauchen vor ihm keine Angst zu haben, denn der Wisent knabbert wie die gute Kuh mit Vorliebe Gräser, Kräuter, Knospen, Triebe und Rinde. Ein Schmusetier ist das imposante Rind aber deshalb noch lange nicht – wie jedes "wilde" Tier sollte man es nicht ärgern und ihm besser nicht zu nah auf die Pelle, sprich das Fell rücken ... ein Büffelo ist schließlich kein Grüffelo ;-)  

Produktinfo

Das im Auftrag des Wisentgeheges Hardehausen publizierte Bilderbuch (32 Seiten, 148 x 148mm, in leicht lesbarer Versform verfasst und durchgängig bunt illustriert) wird ab sofort im dortigen Waldinformationszentrum Hammerhof angeboten (Stand 17.09.2018). Einzelexemplare können auf Wunsch auch vom Waldinformationszentrum angefordert werden (Verkaufspreis 2,50€ vor Ort, bei Versendung zzgl. Portogebühr).

Das Projekt steht gerne auch anderen interessierten Wisenthaltern offen - zwei Seiten im Heft sind extra für Eigenwerbung vorgesehen. Bitte melden Sie sich einfach telefonisch oder per E-mail bei mir (siehe unter "Kontakt"), vielen Dank! Gudrun Opladen

Eine Geschichte zum Liebhaben, für alle kleinen Entchen- und Wisentfreunde bis etwa 5 Jahre - erhältlich im

Waldinformationszentrum Hammerhof &
Wisentgehege Hardehausen (mit angegliedertem Café im Süden der Gehegeanlage)
Öffnungszeiten: Di-Sa: 14–18 Uhr, So: ab 9 Uhr
Walme 50
34414 Warburg